Mein Januar 2023 – Ein vielversprechender Auftakt

Fast hätte ich es nicht gemacht und meinen Monatsrückblick für den Januar 2023 sausen lassen. So viel anderes kam in die Quere. Besser spät als nie ist er nun doch noch fertig geworden und ich bin sehr froh. Der Januar war schon sehr intensiv und voll mit tollen Erlebnissen und Ereignissen. Der Monatsrückblick ist dabei immer wieder eine wundervolle Art der Reflektion und des Bewusst Machens, was alles so gewesen ist.

Jahresstart auf der Skipiste

Aller guten Dinge sind drei sagt man doch. Im dritten Anlauf sollte es jetzt endlich klappen. Tatsächlich führen wir also am 27. Dezember los in Richtung Alpen, um nach drei Jahren endlich mal wieder auf den Brettern zu stehen. Nachdem wir die letzten beiden Jahren pandemiebedingt ausgesetzt haben, waren wir alle heiß drauf. Doch am 26. Dezember dann der Schreck: unsere Tochter klagt über Ohrenschmerzen. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass sie noch nie vorher Ohrenschmerzen hatte. Also, auf zum Kindernotdienst und abchecken lassen.

Eine kommende Mittelohrentzündung. Ohrentropfen und Zugluft vermeiden. Nun ja, das ist ja beim Skifahren nicht ganz so einfach. Die Ärztin sagt trotzdem, wir sollen es probieren. „Wenn´s nicht geht, in Österreich gibt es ja auch Ärzte.“ Diese entspannte Einstellung tat mir sehr gut, denn natürlich war ich hin- und hergerissen, was denn nun das beste ist. Planmäßig fuhren wir also am nächsten Morgen gen Süden und kamen – man höre und staune – ohne Stau an.

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und Schnee. Das ist mein Lieblingswetter im Winter. Es hätte ein wenig kälter sein dürfen, aber was soll´s.

Was folgten, waren zehn Tage mit fast ausnahmslos Sonnenschein und blauem Himmel. Wir waren logischerweise den ganzen Tag draußen an der frischen Luft und konnten vor allem das Licht so richtig aufsaugen. Etwas, das ich am meisten liebe am Skiurlaub.

So ein cooler Blick: Früh am Morgen hingen die Wolken noch tief am Berg. Oben auf dem Gipfel war schon strahlender Sonnenschein.

Eine Sache konnten wir in diesem Skiurlaub jedoch nicht ausblenden. Es war auffällig wie wenig Schnee es um uns herum gegeben hatte. Ich meine, wir waren in den Alpen und nicht vor unserer Haustür im Harz. Bei knapp zehn Grad auf der Skipiste zu sein, kann ja im März oder April schonmal vorkommen. Im Dezember und Januar ist es doch sehr ungewöhnlich. Diese Veränderung sprang uns förmlich an und hat uns auch sehr nachdenklich nach Hause fahren lassen.

Strategietag in Wien

Eins meiner Ziele für letztes Jahr war, dass ich mir die Begleitung von Robert Kraxner für 2023 leisten kann. Seit Sommer arbeiten wir schon zusammen und das wollte ich unbedingt fortsetzen. Im November schrieb ich also DIE Email an Robert, in der ich ihm zusagte. Teil seiner Begleitung ist ein Strategietag vor Ort bei ihm in Wien.

Das Whiteboard haben wir fünf Mal abgewischt und neu beschrieben. So viel Input, aber so viel mehr Klarheit über mein Zukunftsbild.

Und was wir da alles ausgetüftelt haben. Ich hatte so viele Ideen im Kopf und wusste vorher nicht so Recht, wie ich sie in die richtigen Bahnen lenken soll. Dazu, aber auch um mich immer mal wieder Richtung Rand der Komfortzone zu schieben, ist Robert wirklich Weltklasse. Er hat noch so viel mehr aus mir herausgekitzelt. Vor allem hat er es geschafft, dass ich mir noch mehr mir selbst bewusst wurde: Was ich ich kann, was ich will und was ich tun werde.

Das war ein kurzer knapper Aufenthalt in Wien. Sightseeing war gar nicht drin. Mache ich dann beim nächsten Mal.

So habe ich Wien mit einem Haufen neuer Aufgaben verlassen, die ich nun Schritt für Schritt abarbeite. Das erste Mal habe ich nicht nur einen Plan für mein Businessjahr, sondern auch für meine Entwicklung – persönlich wie im Business. Ich kann heute schon sehen, wo ich Ende des Jahres stehen werde. Für mich ist das eine sehr spannende Erfahrung und ein tolles Gefühl. Was sich genau in 2023 in meinem Business verändert oder besser entwickeln darf, kannst du in meinem Blogartikel dazu lesen.

SUCCESSFUL BUSINESS FLOW

Vielleicht kennst du das auch: Mit vollem Elan bist du ins Jahr gestartet: du hast eine Planung gemacht und bist total motiviert. Und trotzdem fällt es dir schwer, in die Umsetzung zu kommen und dich zu entscheiden, was du denn nun zuerst machst. Gerade nach einer Auszeit über den Jahreswechsel fällt es einigen schwer wieder in einen Rhythmus zu kommen.

Ich wollte nicht, dass es den Teilnehmer:innen aus meinem Planungsworkshop auch so geht. Relativ spontan habe ich ein Programm aufgesetzt, damit die Pläne eben nicht in der Schublade verschwinden. Mitte Januar bin ich mit zwei wunderbaren Teilnehmerinnen in diese Pilotrunde gestartet.

Vier Wochen lang lernen sie, wie man

  • überhaupt anfängt
  • täglich gute Entscheidungen trifft, die sie selbst und ihr Business tatsächlich weiterbringen
  • sich dienliche Routinen entwickelt, damit viele Dinge „von alleine“ gehen und nicht unnötig Energie kosten
  • seinen Fokus findet, ihn ausrichtet und hält, damit Ablenker und Motivationslöcher in Zukunft keine Chance mehr haben.

Es macht richtig Spaß zu sehen, wie sie Dinge angehen und zu Ende bringen. Lang aufgeschobene Themen haben schon einen Haken bekommen und wir haben noch die Hälfte vor uns.

Was sonst noch los war

So ein schöner Sonnenaufgang. Ist das nicht ein Wahnsinns Anblick?
Endlich Schnee! Der Wetterbericht hält, was er verspricht. Mit dem Schlitten geht’s zum Bäcker.

Was wartet im Februar auf mich?

Support Masterkurs Katrin Hill – Wie schon im vergangenen Jahr darf ich die Teilnehmer:innen des Masterkurses zu Beginn beim Thema Positionierung unterstützen. Ich freue mich da sehr drauf, denn meine Anfänge im Onlinebusiness haben selbst im Masterkurs begonnen.

Bonustraining Andrea Schlösser – Im Februar darf ich neben meiner monatlichen Sprechstunde im Coaching Club auch ein Bonustraining geben. Mein Coachingangebot erstellen heißt es und wird sich schwerpunktmäßig um Paket- und Preisgestaltung drehen.

Neues Produkt SUCCESSFUL BUSINESS ESSENTIALS – Mein neues Produkt erblickt das Licht der Welt. Mit Successful Business Essentials sorgen die Teilnehmer:innen in 8 Wochen für ein solides Fundament, das ihr Business trägt und nachhaltig wachsen lässt. Bis 28.02.2023 sogar noch für einen absolut genialen Early-Bird-Preis.

Und jetzt du: Wie war dein Januar?

Hi, ich bin Katrin

Als Business Mentorin zeige ich selbstständigen Frauen und Unternehmerinnen, wie sie Plan und Struktur in ihr Business bringen und so  stabile Umsätze und nachhaltiges Wachstum erreichen.

Bereit, endlich mit deinem Business durchzustarten?

Lass uns sprechen.

Let´s connect!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

Mein Januar 2024 – Let´s go 2024

Mein Januar 2024 – Let´s go 2024

2023 war anstrengend und durch meinen Jahresrückblick wurde mir das auch noch mal so richtig bewusst. Ich hatte mich schon lange auf die ruhige Zeit zwischen den Jahren gefreut. Und auf einmal war schon 2024. Während Anfang Januar die ganzen hochmotivierten Posts aus...

Zwei Wege wie du 2024 mit mir arbeiten kannst

Zwei Wege wie du 2024 mit mir arbeiten kannst

Als ich im Oktober zum Strategietag mit meinem Coach Robert nach Wien gefahren bin, hatte ich ein Ziel. Ich wollte mein Angebot entschlacken oder besser, ich wollte es klarer haben. Mein Wunsch war ihm also Befehl und wir haben entschlackt. Übrig geblieben sind zwei...

Meine To-Want-Liste für das 1. Quartal 2024

Meine To-Want-Liste für das 1. Quartal 2024

Ich bin ja ein großer Planungsfan. Aber es nützt aus meiner Sicht nichts, wenn du nur einmal eine große Jahresplanung machst und dann war es das. Runterbrechen in kleinere Einheiten, das Planen wiederholen und an die aktuellen Gegebenheiten anpassen, darin besteht der...