Meine To-Want-Liste für das 1. Quartal 2024

Ich bin ja ein großer Planungsfan. Aber es nützt aus meiner Sicht nichts, wenn du nur einmal eine große Jahresplanung machst und dann war es das. Runterbrechen in kleinere Einheiten, das Planen wiederholen und an die aktuellen Gegebenheiten anpassen, darin besteht der absolute Mehrwert. Deswegen finde ich diesen Blogvorschlag auch sensationell. Hier kommt meine der To-Want-Liste für das 1. Quartal 2024. Danke, liebe Judith Peters.

Sechs neue Kundinnen für meine 1:1 Begleitung gewinnen

Aufschreiben ist ja fast so wie laut aussprechen. Da bekomme ich gleich ein wenig Respekt vor mir selbst. Ich habe bereits im letzten Jahr festgestellt, dass 1:1 zu arbeiten mein Ding ist. Auch wenn diese Art der Arbeit im Moment von mir persönlich abhängig ist, will ich nichts anderes. Vor allem, weil diese direkte Arbeit so viel Wirkung bei den Kund:innen entfaltet. Zum Anderen aber auch, weil es mir einfach so viel Freude macht. Ich möchte sehen, was sich bei meinen Kund:innen tut und zwar aus der ersten Reihe heraus. Klar sind automatisierte Prozesse und Geld verdienen, während ich einkaufe tolle Vorstellungen. Dafür bin ich persönlich aber nicht losgegangen. Und ich bin davon überzeugt, dass es für bestimmte Themenfelder am besten ist, direkt und individuell zu arbeiten.

Sechs Kundinnen im ersten Quartal wären also tatsächlich der Hammer, auch wenn das ein sehr ambitioniertes Ziel ist. Das wären mal schlank die Hälfte von meinem Gesamtziel. Doch dann blicke ich auf meinen Bücherschrank, an dem ein großes PosIt hängt: „Wenn du keine Angst hast, ist das Ziel nicht groß genug!“ So ist es wohl. Sechs Kundinnen zu gewinnen, ist realistisch. Eine neue Seite auf meiner Webseite habe ich auch schon gebaut, wo du alle Informationen bekommst. Auf geht´s und by the way: die erste Kundin habe ich schon eingesammelt. Und wer weiß, vielleicht bist du ja Nummer zwei?

Screenshot von der Seite des1:1 Programms
Die Seite meines 1:1 Programms erstrahlt in neuem Glanz. Wie findest du sie?

Wenn du auch das Gefühl hast, dass dein Unternehmen zwar erfolgreich ist, aber du gar keine Zeit für deine Themen hast, weil du zum Flaschenhals deines Unternehmens geworden bist, dann sollten wir vielleicht mal sprechen. In meinem kostenlosen Impulsgespräch schauen wir uns deine Situation zusammen an und du bekommst erste Empfehlungen von mir, was du konkret tun kannst.

Websitetexte überarbeiten und SEO-Optimierung beginnen

Die drei Buchstaben stehen schon sehr lange auf meinem Zettel. Immer wieder habe ich das Thema geschoben, aber dieses Jahr soll es endlich angegangen werden. Vielleicht liegt es auch an dieser Dreier-Buchstaben-Kombination. Denn letztes Jahr haben es die AGB geschafft, von meinem Zettel gestrichen zu werden. Damit ich das SEO-Thema nicht wieder schiebe bis zum Sanktnimmerleinstag, fange ich gleich im Januar damit an. Ich starte mit der Teilnahme an der SEO-Durchstarterwoche bei Jane von Klee und danach gehe ich es an.

Den ersten Step habe ich bereits erledigt, nämlich meine Websitetexte zu überarbeiten. Auf dieser Basis kann die Seite gecheckt werden und optimiert werden. Danach oder auch parallel wird es eine Keyword-Recherche geben und dann geht´s an die Umsetzung. Hört sich erstmal ganz easy an, aber da wird einiges an Arbeit drinstecken. Aber hey, ich bin bereit und ich möchte endlich, dass meine Seite für mich arbeitet.

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft

Seit November bin ich wieder richtig im Hockeytraining. Das tut mir sehr gut, vor allem mental. Denn dort bin ich Katrin, nicht Mama oder die Mutter von, sondern nur ich. Mal abgesehen davon, dass ich diesen Sport und den Wettkampf immer noch liebe, ist das ein sehr netter Nebeneffekt. Was ich zum Jahresende hin sehr ernachlässigt habe, sind meine regelmäßigen Spaziergänge an der frischen Luft. Okay, das Wetter war wirklich auch minimal einladend. Gerade weil es jedoch so grau draußen war, ist die Zeit draußen im Licht so wichtig.

Ich habe sehr stark gemerkt, wie sehr mir das fehlt. Deswegen darf und wird das wieder ein fester Bestandteil meines Tages werden. Jeden Tag einen kleinen oder auch größeren Spaziergang an der frischen Luft und vor allem im Tageslicht machen, ist ein ganz wichtiges Ziel von mir.

Was ich mir sonst noch vornehme

Natürlich habe ich hier noch einige Themen auf meinem Zettel stehen:

  • ein Netzwerkevent in Hamburg bei Daniela Reuter und weitere Treffen so ganz in echt
  • mich informieren, was ich zur Anstellung einer 520 €-Kraft wissen muss
  • Launchplanung für den SUCCESSFUL BUSINESS CLUB
  • wieder sichtbar werden auf Social Media und zwar mit echtem und relevantem Content
  • Skiurlaub mit der Familie
  • zur Hallenhockey-WM nach Nottingham fahren

Ganz ehrlich: ich will mich fokussieren und die richtigen Dinge tun – eines nach dem Anderen. Ich habe damit in den vergangenen Wochen so gute Erfahrungen gemacht und auch das Gefühl bekommen, dass ich in Summe vielleicht sogar schneller war. Zehn Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, ist eben ganz schön anstrengend. So möchte ich also mein erstes Quartal in diesem Jahr angehen: Step by step.

Lass mal hören, was nimmst du dir für das erste Quartal vor?

Hi, ich bin Katrin

Als Business und Leadership Coach begleite Unternehmer:innen dabei, die Unternehmerin zu werden, die sie sein wollen, ihr Business nach ihren Vorstellungen zu führen und mehr Zeit für ihre Themen zu gewinnen.

Werde die Unternehmerin, die du sein willst!

Lass uns reden.

Let´s connect!

Neu auf dem Blog

Mein Januar 2024 – Let´s go 2024

Mein Januar 2024 – Let´s go 2024

2023 war anstrengend und durch meinen Jahresrückblick wurde mir das auch noch mal so richtig bewusst. Ich hatte mich schon lange auf die ruhige Zeit zwischen den Jahren gefreut. Und auf einmal war schon 2024. Während Anfang Januar die ganzen hochmotivierten Posts aus...

Zwei Wege wie du 2024 mit mir arbeiten kannst

Zwei Wege wie du 2024 mit mir arbeiten kannst

Als ich im Oktober zum Strategietag mit meinem Coach Robert nach Wien gefahren bin, hatte ich ein Ziel. Ich wollte mein Angebot entschlacken oder besser, ich wollte es klarer haben. Mein Wunsch war ihm also Befehl und wir haben entschlackt. Übrig geblieben sind zwei...

Mein Motto für das Jahr 2024: Ich bleibe bei mir

Mein Motto für das Jahr 2024: Ich bleibe bei mir

Eigentlich hatte ich schon ein anderes Motto 2024 aufgeschrieben. Ich habe es sogar schon jemandem gesagt, aber als ich diesen Artikel angefangen habe, merkte ich: irgendwas passt da noch nicht. Die letzten Wochen habe ich durch eine Pause in Social Media ein wenig...

Was interessiert dich?

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. KW03/2024: Alle TCS-Blogartikel - The Content Society - […] Meine To-Want-Liste für das 1. Quartal 2024 […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du willst mehr lesen? Dann schau mal hier!

Mein Januar 2024 – Let´s go 2024

Mein Januar 2024 – Let´s go 2024

2023 war anstrengend und durch meinen Jahresrückblick wurde mir das auch noch mal so richtig bewusst. Ich hatte mich schon lange auf die ruhige Zeit zwischen den Jahren gefreut. Und auf einmal war schon 2024. Während Anfang Januar die ganzen hochmotivierten Posts aus...

Zwei Wege wie du 2024 mit mir arbeiten kannst

Zwei Wege wie du 2024 mit mir arbeiten kannst

Als ich im Oktober zum Strategietag mit meinem Coach Robert nach Wien gefahren bin, hatte ich ein Ziel. Ich wollte mein Angebot entschlacken oder besser, ich wollte es klarer haben. Mein Wunsch war ihm also Befehl und wir haben entschlackt. Übrig geblieben sind zwei...

Mein Motto für das Jahr 2024: Ich bleibe bei mir

Mein Motto für das Jahr 2024: Ich bleibe bei mir

Eigentlich hatte ich schon ein anderes Motto 2024 aufgeschrieben. Ich habe es sogar schon jemandem gesagt, aber als ich diesen Artikel angefangen habe, merkte ich: irgendwas passt da noch nicht. Die letzten Wochen habe ich durch eine Pause in Social Media ein wenig...